Sebastian Thull

WERDEGANG


Sebas­ti­an Thull greift auf eine lang­jäh­ri­ge Erfah­rung als Sozi­al­päd­ago­ge zurück. Nach sei­nem Bache­lor­ab­schluss Sozia­le Arbeit (FH Pots­dam), hat er 2016 sein Stu­di­um zum Lei­tungs- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ma­na­ger an der OTH Regens­burg erfolg­reich abge­schlos­sen.

Sebas­ti­an Thull arbei­te­te über 5 Jah­re als Street­wor­ker am Alex­an­der­platz Ber­lin. Zudem hat er umfas­sen­de Erfah­run­gen in der inter­na­tio­na­len Sozi­al­ar­beit (Town­ships Südafrika).

DER FLUGSIMULATOR
FÜR BERUFSTÄTIGE


Sein Berufs­all­tag ist geprägt vom Span­nungs­feld kom­ple­xer Mensch-Mensch Bezie­hun­gen. In die­sem kann es zu kri­ti­schen Situa­tio­nen kom­men, in denen Grenz­erfah­run­gen gemacht wer­den. Die agie­ren­den Fach­kräf­te sto­ßen an hand­werk­li­chen und emo­tio­na­len Gren­zen. Im Rah­men sei­ner berufs­prak­ti­schen Arbeit stell­te sich Sebas­ti­an Thull irgend­wann die Fra­gen:

»Wie kann ich mich und ande­re bes­ser auf kri­ti­sche Situa­tio­nen vor­be­rei­ten?«

»Wie ver­bes­se­re ich im Vor­feld prak­ti­sche Hand­lungs- und Ent­schei­dungs­kom­pe­ten­zen?«

»Ins­be­son­de­re für Situa­tio­nen in denen mir (noch) prak­ti­sche Erfah­rungs­wer­te und Hand­lungs­stra­te­gien fehlen?«

ACTIVE
WORKSHOPS


Dazu hat er sich in sei­ner Mas­ter­ar­beit inten­siv mit den Arbeits­wei­sen der Human Fac­tors For­schung aus­ein­an­der­ge­setzt. Dort wer­den Lern­um­ge­bun­gen ver­wen­det, die die Mensch-Maschi­ne Inter­ak­ti­on trai­nie­ren und erleb­bar machen (z. B. Flug­si­mu­la­to­ren für Pilo­ten).
Sebas­ti­an Thull hat Prin­zi­pi­en auf die Mensch-Mensch-Inter­ak­ti­on in der Sozi­al­ar­beit über­tra­gen. Er hat ein eige­nes sozi­al­päd­ago­gi­sches Kon­zept und Pilot­pro­jekt ent­wor­fen: »Den Flug­si­mu­la­tor für Berufs­tä­ti­ge im sozia­len Sektor«.